Medizinisches Cannabis

Indikationen

Cannabis gegen ADHS

Hast du schon einmal von Cannabis gegen ADHS gehört? Seit 2017 darf medizinisches Cannabis unter bestimmten Voraussetzungen als Medikament verschrieben werden.

Cannabis bei Multipler Sklerose

Weltweit sind ca. 2,8 Millionen Menschen von der neurologischen Erkrankung Multiple Sklerose betroffen. In Deutschland leben etwa 0,34 % der Bevölkerung damit.

Cannabis bei Krebs

Medizinisches Cannabis kann Patient*innen die schwere Zeit der Chemotherapie erleichtern, weil es unangenehme Nebenwirkungen abmildern kann.

Cannabis gegen Depressionen

Depressionen sind in Deutschland längst eine Volkskrankheit. Hier kann medizinisches Cannabis in einigen Fällen eine gute Ergänzung für depressive Patient*innen sein.

PTBS und Cannabis als Medizin

Die Forschung und Medizin beschäftigt sich mit dem mit dem Einsatz von medizinischem Cannabis zur ergänzenden Behandlung bei posttraumatischer Belastungsstörung.

Medizinisches Cannabis bei Epilepsie

In Deutschland treten epileptische Anfälle ohne offensichtlichen Auslöser bei etwa einem von 100 Menschen auf. Wenn alle Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, könnte Cannabidiol (CBD) eine Alternative sein.

Cannabis bei Schlafstörungen

Laut einem Gesundheitsbericht litten 2017 rund 80 Prozent der Berufstätigen in Deutschland unter schlechtem Schlaf. Kann medizinisches Cannabis bei Schlafstörungen helfen?

Cannabis als Medizin bei Morbus Crohn

Welche Symptome bringt Morbus Crohn mit sich, wie wird es diagnostiziert und welche Behandlungsmethoden gibt es? Diese Fragen beantworten wir im folgenden Artikel. Außerdem legen wir den Fokus auf Cannabis als Medizin bei Morbus Crohn-Symptomen.