Vorbereitung auf die Konsultation

Hier sind ein paar generelle Empfehlungen für dich als Cannabispatient*in, damit du dich auf deinen Termin bei einem*einer der Kooperationsärzt*innen vorbereiten kannst. Bitte schau dir die Liste an, bevor du zu deinem Beratungstermin gehst, um eine Behandlung zu erhalten, die bestmöglich auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

1. Canify Clinics-Konto einrichten

Zunächst musst du dein persönliches Canify Clinics-Konto anlegen, das Informationen zu deinem Profil und nützliche Hinweise enthält. Sobald deine Anfrage geprüft und genehmigt wurde, kannst du deine Buchungen einsehen und verwalten und auf der Grundlage deiner wöchentlichen Check-ins die Entwicklung deines Gesundheitszustands verfolgen.

2. Behandlungsanfrage ausfüllen

  • Beantworte anschließend bitte alle Fragen zu deinem Gesundheitszustand wahrheitsgemäß, damit die Ärzt*innen dich kennenlernen und dir eine optimale therapeutische Beratung anbieten können.

  • Überlege, welche Symptomatik bei dir mit medizinischem Cannabis vordergründig behandelt werden soll. Beispiele für Erkrankungen, die gewöhnlich mit Cannabis therapiert werden, findest du unter Relevante Indikationen. Bedenke auch, ob bei dir andere Diagnosen vorliegen, die deine Behandlung mit medizinischem Cannabis beeinflussen können. Lies dazu den Bereich Kontraindikation.

  • Bitte erstelle einen Überblick über relevante Informationen zu den Medikamenten, die du aktuell wegen deiner Erkrankung einnimmst und in der Vergangenheit eingenommenen hast (Name, Dosierung, Zeitraum). Der*die Ärzt*in benötigt diese Informationen, um sich gründlich in deine Krankengeschichte einzuarbeiten.

  • Bitte trage die aktuellsten Dokumente zu deinen Diagnosen zusammen. Deine Patientenakte, Entlassungsberichte etc. kannst du von deinem*einer Hausärzt*in, Fachärzt*in oder dem Krankenhaus einholen. Beim Ausfüllen der Behandlungsanfrage wirst du dazu aufgefordert werden, diese Dokumente hochzuladen.

3. Terminbuchung in deinem Canify Clinics-Konto

Sobald du als Patient*in angenommen wurdest, kannst du in deinem Canify Clinics-Konto Termine buchen, deine Buchungen verwalten und Videotermine wahrnehmen.

4. Vor deinem Termin

Hast du Beschwerden, die plötzlich auftreten und daher sofortige Linderung erfordern, oder benötigst du eine möglichst kontinuierlich wirkende Medikation? Die Darreichungsform des Cannabis hängt von deinen Bedürfnissen ab und wird in Absprache mit dem*der Ärzt*in festgelegt. Mache dich im Bereich Pharmakokinetik mit den verschiedenen Darreichungsformen vertraut.

5. Während der Konsultation

  • Der erste Beratungstermin findet immer persönlich vor Ort statt. Dies ist nötig, um die Sicherheit unserer Patient*innen zu gewährleisten, und hilft dir, eine vertrauensvolle Beziehung zu deinem*deiner behandelnden Ärzt*in aufzubauen. Die nachfolgenden Sprechstunden können virtuell stattfinden, aber du hast auch jederzeit weiterhin die Möglichkeit, den*die Ärzt*in erneut persönlich aufzusuchen.
  • Zu deiner eigenen sowie zur Sicherheit des*der Ärzt*in wirst du dazu aufgefordert werden, deinen Ausweis vorzuzeigen.
  • Bitte bring auch alle aktuellen Dokumente zu deinen Diagnosen mit zur Beratung.

6. Videotermine

Für die Online-Termine mit deinem*deiner Ärzt*in ist es wichtig, einen geeigneten Ort zu wählen. Am besten solltest du dich an einem ruhigen und unbewegten Ort befinden, an dem es keine potentielle Störfaktoren in der Umgebung gibt. Der*die Ärzt*in sollte dich gut sehen können, wähle also bitte einen Ort, der hell genug ist (z. B. tagsüber in der Nähe eines Fensters). Die Qualität der Konsultation erhöht sich, wenn du ein Gerät mit guter Kamera und einer schnellen Internetverbindung verwendest. Du kannst während der Videosprechstunde gerne eine*n Angehörige*n dabei haben, falls du Unterstützung benötigst.

7. Nach deinem Termin

  • Wenn du Unterstützung dabei brauchst, die Konzentrationsangaben von THC und CBD auf deinen Verschreibungen oder Produktetiketten richtig zu deuten, helfen dir vielleicht die Informationen unter Praktische Hinweise weiter. Bitte beachte aber in jedem Fall die Anweisungen des*der behandelnden Ärzt*in und folge im Zweifel immer diesen.
  • Als Patient*in in einer unserer Kollaborationspraxen hast du gemeinsam mit deinem*deiner Ärzt*in die Möglichkeit, auch zwischen den Terminen den Fortschritt deiner Behandlung anhand deines Gesundheitszustands zu verfolgen. Dieser wird auf Basis deiner wöchentlichen Gesundheits-Check-ins ermittelt. Bei diesen Check-ins kannst du die Ausprägung deiner Symptome und mögliche Nebenwirkungen bewerten und angeben, wie sich die Therapie auf dein tägliches Leben, deine Leistungsfähigkeit und dein allgemeines Wohlbefinden auswirkt. Diese Informationen helfen deinem*deiner Ärzt*in, sich auf deinen nächsten Termin vorzubereiten und die Wirksamkeit deiner Behandlung einzuschätzen.

Wir freuen uns darauf, dich als Patient*in in einer unserer Kooperationspraxen begrüßen zu dürfen. Um eine Cannabistherapie zu beginnen, folge diesem Link.